Unsere Geschichte

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von furnipart – vom Anfang bis heute

1977

furnipart wird von Lars Ole Hansen gegründet, der zwei Zimmer in seinem Zuhause in ein Büro umbaut und einen Mitarbeiter anstellt.

 

1979

furnipart wächst und Lars Ole Hansen zieht mit furnipart in ein größeres Lokal um. Das Unternehmen füllt jetzt ganze 160 m2. 

 

1985

Das Unternehmen investiert in das Design von Griffen mithilfe von eigenen Werkzeugen und legt somit den Grundstein für aktuelle und zukünftige Kollektionen von furnipart. Die Griffe werden nun aus Metall gefertigt, im Gegensatz zu den älteren Modellen, die in erster Linie aus Kunststoff und Holz bestanden.

 

1995

furnipart wächst und die Produktion wird ausgelagert. furnipart schickt Designs und Werkzeuge an externe Fertigungsstätte. 

 

2001

Mit der Auslagerung der Produktion entsteht ein vermehrter Bedarf an Lagerplatz, woraufhin dem Architekten Tommy Falch das Design des jetzigen Firmensitzes im dänischen Hinnerup in Auftrag gegeben wird. 

 

2005

Mehr und mehr Griffe werden von sowohl dänischen als auch internationalen Designern entwickelt und designt. Das bedeutet auch, dass ein verstärkter Bedarf für den Schutz des geistigen Eigentums von furnipart in Dänemark und im Ausland besteht. 

2007

Die Qualitätskontrolle und -Sicherung wird immer wichtiger. furnipart stellt Mitarbeiter zur Qualitätssicherung der Produktion ein, was eine wichtige Ergänzung der Qualitätskontrolle in Hinnerup wird, wo das Unternehmen Produkte im eigenen Labor überprüft. 

 

2008

Rasmus Byriel wird Partner und Geschäftsführer bei furnipart. Somit beginnt ein schrittweiser Eigentümerwechsel. Lars Ole Hansen tritt von seiner Stelle als täglicher Geschäftsführer zurück, sitzt aber weiterhin im Vorstand.

2013

furnipart ist jetzt marktführend in Nordeuropa. Die Umsätze liegen im zweistelligen Millionenbereich. furnipart-Produkte werden weltweit verkauft und das Händlernetzwerk umspannt über 50 Länder. 

 

2018

furnipart beginnt seine Reise in Richtung einer nachhaltigen Produktion. Das Ergebnis ist die Zertifizierung sämtlicher Aluminiumprofile durch Cradle to Cradle™. Die Zertifizierung garantiert, dass die Umweltbelastung der Produktion auf ein Minimum beschränkt wird und das eine deutliche Dokumentation der Arbeit von furnipart beim Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft vorliegt. 

2019

furnipart wurde zum digitalen KMU des Jahres: Umstellung nominiert, eine neue Auszeichnung der dänischen Regierung für KMUs, die eine umfassende digitale Umstellung durchgeführt haben.   

 

2020

furnipart weiht offiziell den AutoStore-Lagerroboter ein, der die Kapazität des Lagers weiter steigert und somit den Erhalt des Firmensitzes in Hinnerup garantiert. 

Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren und mehr über uns zu erfahren. ​

Please choose your language

You are about to change language